H├Ąhnchensalat mit Erdbeeren

Es wird endlich langsam wieder warm drau├čen. Da muss nat├╝rlich gegrillt werden. Wenn es┬áwarm wird grillen wir so oft es geht, am Liebsten mit der ganzen Familie.┬á┬áZum Fleisch oder gegrilltem Gem├╝se gibt es dann immer selbstgemachte Knoblauchbutter und mindestens┬áeinen Salat. Dieser hier ist sehr lecker, schnell zubereitet und kommt auch bei Kindern gut an.

Zutaten:

  • 500gr. H├Ąhnchenbrust
  • 4 EL Raps├Âl
  • 200gr. Erdbeeren
  • 2 EL Apfelessig
  • 150gr. Parmesan
  • 1/2 Baguette
  • 1 Eisbergsalat
  • 200gr. saure Sahne
  • Salz/Pfeffer nach Geschmack

 

Als erstes wird die H├Ąhnchenbrust in kleine mundgerechte St├╝cke geschnitten. 2 EL ├ľl in einer Pfanne erhitzen und die H├Ąhnchenbrustst├╝cke von allen Seiten anbraten. Das Fleisch dann aus der Pfanne nehmen.

Nun wird das Baguette in kleine W├╝rfel geschnitten und ebenfalls in der Pfanne knusprig mit einem EL ├ľl angebraten. Wenn die Brotw├╝rfel sch├Ân knusprig sind, diese mit dem Fleisch mischen und beiseite stellen.

Den Salat waschen, trocken sch├╝tteln und klein schneiden. Die Erdbeeren waschen und vierteln. Salat und Erdbeeren zu dem Fleisch und den Brotw├╝rfeln geben.

F├╝r das Dressing 1 EL ├ľl, Essig , Saure Sahne und Parmesan verr├╝hren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing nun ├╝ber den Salat geben. Fertig!

Lass es Euch schmecken!

 

 

Advertisements

Pfefferminz-Herzen

Heute habe ich mich zum ersten Mal an Pfefferminz-Herzen gewagt. Ich hatte bisher gedacht, das w├Ąre nicht so einfach die kleinen Leckereien herzustellen. Aber ich kann Euch versichern: Es geht Ratzfatz und da nur die Schokolade trocknen muss, k├Ânnen die Pfefferminz-Herzen sofort weggenascht werden. Die Zutatenliste ist ├╝berschaubar und bis auf das Pfefferminz├Âl hatte ich alles Zuhause.

Zutaten:

  • 500g Puderzuckerwpid-20150829_132637.jpg
  • 1 Eiwei├č (M)
  • Schokolade (nach Wunsch)
  • 4 TL┬áZitronensaft
  • einige Tropfen Pfefferminz├Âl (Apotheke, ca. 2,50ÔéČ f├╝r 5ml)

Als erstes m├╝sst Ihr den Puderzucker in eine Sch├╝ssel sieben, etwas davon beiseite stellen. Das Eiwei├č, Zitronensaft und einige Tropfen von dem Pfefferminz├Âl hinzugeben und alles gut verr├╝hren bis Ihr eine glatte, geschmeidige Masse habt. Bei dem Pfefferminz├Âl m├╝sst Ihr darauf achten, dass die Masse nicht zu scharf wird. Ich habe mit 5 Tropfen angefangen und dann probiert. So lange bis ich den Geschmack hatte den ich wollte. 5 Tropfen sind nicht viel haben es aber in sich. Alles ordentlich durchkneten.

wpid-20150829_133857.jpgMasse auf einer mit dem zur├╝ckgelassenen Puderzucker best├Ąubten Arbeitsfl├Ąche etwa 1/2 cm dick ausrollen, und mit einer Herzform oder Sternchen, Kreise etc. ausstechen.

Die Schokolade hacken und in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Die Herzen in die Schokolade tauchen und auf Backpapier setzen. Achtet darauf, dass der Guss nicht zu dick wird.

Die Pfefferminz-Herzen im fest werden lassen und wegnaschen. Die Herzen lassen sich in einer verschlie├čbaren Dose, im K├╝hlschrank einige Tage aufbewahren.

Zwischendurch mag ich Pfefferminz sehr gerne und bisher habe ich immer die fertigen Pfefferminztaler gekauft. Von der Konsistenz und vom Geschmack her, stehen meine Herzen den gekauften aber in nichts nach. Lasst es Euch schmecken :-)

Die Zutaten reichen f├╝r etwa: 40 Herzen.

wpid-20150829_145103.jpg

wpid-20150829_145031.jpg   wpid-20150829_145322.jpg

wpid-20150829_145300.jpg wpid-20150829_145124.jpg