Schneeb├Ąlle

20151217_063523

Ich bin ganz verr├╝ckt nach Rumkugeln. Esse diese leckeren Teilchen sogar auf meinem Br├Âtchen. (M├╝sst Ihr probieren!) Doch selber gemacht habe ich Rumkugeln noch NIE. Unglaublich! In diesem Jahr wollte ich aber beim Wichteln meine Freundin ├╝berraschen (sie liebt Rumkugeln fast noch mehr als ich).

Also Rezept raus und ran an den Herd :-)

Zutaten:

  • 200 gr.Zartbitterschokolade
  • 125 gr. Vollmilchschokolade nach Wahl ( ich habe Merci- Petits: Sahne- Mandel genommen)
  • 65 ml Rum (ich habe braunen Rum genommen)
  • 80 gr. Butter
  • 100 gr. Puderzucker
  • Kokosrapeln zum w├Ąlzen

 

Als erstes die Schokoladen ├╝ber einem Wasserbad schmelzen. Butter mit dem Puderzucker cremig r├╝hren, dann die fl├╝ssige und etwas abgek├╝hlte Schokolade sowie den Rum unterr├╝hren.

Ca. 1 Stunde in den K├╝hlschrank stellen. Kokosflocken in eine Sch├╝ssel geben. Mithilfe eines Teel├Âffels Schokoladen-Masse abstechen und mit den H├Ąnden zu Kugeln formen. Anschlie├čend in den Kokosraspeln w├Ąlzen. Oder in Schokostreusel. Oder Kakao, ganz nach Wunsch.

Rumkugeln sollten am Besten im Kühlschrank gelagert werden.

In kleinen T├╝ten oder Gl├Ąser, lassen die Rumk├╝gelchen sich sehr gut verschenken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / ├ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / ├ändern )

Verbinde mit %s